Rubrik: New Work Journal

Noch immer gilt: wer viel arbeitet, erzielt bessere Ergebnisse. Die Qualität der Arbeit steigt allerdings nicht mit der Stundenanzahl, sondern mit der richtigen Organisation – wer Raum für Ruhe, Konzentration und gelegentliche Langeweile zulässt, kann sogar Zeit sparen.​

Obwohl Automatisierung und digitaler Wandel die Arbeitswelt verändern, sind die Deutschen bei der Berufswahl konservativ. Dies ist allerdings eine schlechte Vorbereitung auf die Herausforderungen von morgen und birgt Risiken für den Wohlstand.​